Instruktoren-Fachausbildungskurs Übungsleiter Grossereignis

Zielgruppe

Feuerwehrinstruktoren welche die Fachausbildungen "Einsatzführung" und "Führung Grossereignis" erfolgreich absolviert haben und vorgesehen sind für die Übungsleiterfunktion im Kanton oder in der Organisation.

 

Zulassungsbedingungen

  • Im Instruktorenregister der FKS eingetragen
  • Instruktoren-Fachausbildungskurs Einsatzführung erfolgreich absolviert
  • Fachausbildungskurs Führung Grossereignis erfolgreich absolviert

 

Zweck des Kurses

  • Ausbildung von Übungsleitern für Stabs- und Stabsrahmenübungen zur Bewältigung von Grossereignissen
  • Ausbilden von Kursstabsmitgliedern für den FKS Kurs Führung Grossereignis

 

Kursziele

Die Teilnehmenden

  • Lernen die wesentlichen Elemente einer Übung zur Bewältigung eines Grossereignisses kennen
  • können Übungsunterlagen zu modernen Übungsszenarien interpretieren, adaptieren und anwenden
  • können Stabs- und Stabsrahmenübungen auf Stufe "Grossereignis" anlegen, durchführen und besprechen

 

Ausbildungsprogramm

  • Bearbeitung Kapitel 7 Ausbildung des Handbuch Führung Grossereignis
  • Ausübung der Funktion als Übungsleitergehilfe in einer Stabsrahmenübung
  • Erarbeiten einer Stabsrahmenübung Stufe Grossereignis
  • Vorbereiten, Durchführen und Besprechen der Stabsrahmenübung
  • Tätigkeit bei einer Stabsrahmenübung: Übungsleiter, Stabscoach, Beobachter/Schiedsrichter, Regie
  • Anwendung von Übungsszenarien mit Beteiligung der Partner des Bevölkerungsschutzes

 

Kursgrösse
2 Klassen à 8 Teilnehmer

 

Kursdauer
Die Fachausbildung umfasst ca. 40 Ausbildungsstunden in 5 Tagen.

 

Kurskosten
2019: CHF 2'800.00 pro Teilnehmer inkl. Unterkunft und Verpflegung.

 

Kursplanung 2019
Im Jahr 2019 wird der Kurs unter dem Bezeichnung "Übungsleiter Grossereignis" (ÜLGE01.19) vom 07.10. - 11.10.2019 in Frauenfeld (TG) durchgeführt. Dies unter der Voraussetzung, dass die Mindestzahl an Teilnehmern erreicht wird. Anmeldungen können in Lodur vorgenommen werden.